Feiertage 2015 - 2016 - 2017 - 2018




Die Feiertage für 2015, 2016, 2017 und 2018 in Deutschland sind unten aufgelistet

Deutschland 2015 2016 2017 2018
Neujahr 1 Januar 1 Januar 1 Januar 1 Januar
Heilige Drei Könige¹ 6 Januar 6 Januar 6 Januar 6 Januar
Karfreitag 3 April 25 März 14 April 30 März
Ostersonntag 5 April 27 März 16 April 1 April
Ostermontag 6 April 28 März 17 April 2 April
Tag der Arbeit 1 Mai 1 Mai 1 Mai 1 Mai
Christi Himmelfahrt 14 Mai 5 Mai 25 Mai 10 Mai
Pfingstsonntag 24 Mai 15 Mai 4 Juni 20 Mai
Pfingstmontag 25 Mai 16 Mai 5 Juni 21 Mai
Fronleichnam² 4 Juni 26 Mai 15 Juni 31 Mai
Mariä Himmelfahrt³ 15 August 15 August 15 August 15 August
Tag der Deutschen Einheit 3 Oktober 3 Oktober 3 Oktober 3 Oktober
Reformationstag⁴; 31 Oktober 31 Oktober 31 Oktober 31 Oktober
Allerheiligen⁵ 1 November 1 November 1 November 1 November
Buß- und Bettag⁶ 18 November 16 November 22 November 21 November
1. Weihnachtstag 25 Dezember 25 Dezember 25 Dezember 25 Dezember
2. Weihnachtstag 26 Dezember 26 Dezember 26 Dezember 26 Dezember

¹: Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen-Anhalt
²: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
³: Bayern, Saarland
⁴: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
⁵: Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland
⁶: Sachsen




Bräuche und Feiern in Deutschland 2015, 2016, 2017 und 2018

Deutschland 2015 2016 2017 2018
Weiberfastnacht 12 Februar 4 Februar 23 Februar 12 Februar
Valentinstag 14 Februar 14 Februar 14 Februar 14 Februar
Rosenmontag 16 Februar 8 Februar 27 Februar 26 Feburar
Fastnacht 17 Februar 9 Februar 28 Feburar 13 Februar
Aschermittwoch 18 Februar 10 Februar 1 März 14 Februar
Palmsonntag 29 März 20 März 9 April 25 März
Gründonnerstag 2 April 24 März 13 April 29 März
Karsamstag 4 April 26 März 15 April 31 März
Walpurgisnacht 30 April 30 April 30 April 30 April
Muttertag 10 Mai 8 Mai 14 Mai 13 Mai
17.06.1953 17 Juni 17 Juni 17 Juni 17 Juni
Erntedankfest 4 Oktober 2 Oktober 1 Oktober 7 Oktober
Halloween 31 Oktober 31 Oktober 31 Oktober 31 Oktober
Allerseelen 2 November 2 November 2 November 2 November
Martinstag 11 November 11 November 11 November 11 November
Volkstrauertag 15 November 13 November 19 November 18 November
Totensonntag 22 November 20 November 26 November 25 November
1. Advent 29 November 27 November 3 Dezember 2 Dezember
Barbara 4 Dezember - - -
2. Advent 6 Dezember 4 Dezember 10 Dezember 9 Dezember
Nikolaus 6 Dezember 6 Dezember 6 Dezember 6 Dezember
3. Advent 13 Dezember 11 Dezember 17 Dezember 16 Dezember
4. Advent 20 Dezember 18 DEzember 24 Dezember 23 Dezember
Heiligabend 24 Dezember 24 Dezember 24 Dezember 24 Dezember
Silvester 31 Dezember 31 Dezember 31 Dezember 31 Dezember

Feiertage in Deutschland und im deutschsprachigen Raum

Hier finden Sie unter anderem alle gesetzlichen Feiertage der kommenden Jahre. Die gesetzlichen Feiertage in Deutschland werden im Allgemeinen durch die einzelnen Bundesländer bestimmt. Es gibt eine Ausnahme, nämlich den Tag der Deutschen Einheit. Dieser Nationalfeiertag wurde im Rahmen eines Staatsvertrags durch die Bundesregierung festgelegt. Alle weiteren gesetzlichen Feiertage wurden von den einzelnen Ländern bestimmt, wobei insgesamt acht weitere Feiertage existieren, die in jedem der 16 Länder gelten. Elf Bundesländer haben, zusätzlich zu diesen neun Feiertagen, weitere Feiertage festgelegt.

Rechtliche Informationen

Laut § 9 des Arbeitszeitgesetzes sind Feiertage für Arbeitnehmer in der Regel arbeitsfrei. Der § 2 des Entgeltfortzahlungsgesetzes gewährleistet ihnen eine Feiertagsvergütung. Dabei darf der Arbeitgeber bestimmen, dass die auf Grund des Feiertags ausgefallene Arbeit vor- oder nachgeholt wird, jedoch ist dies nicht unentgeltlich zu fordern. Für Beamte ergibt sich die Arbeitsbefreiung aus dem § 3 Abs. 3 der Arbeitszeitverordnung des Bundes sowie aus den entsprechenden Landesregelungen. Eventuelle Zuschläge an Feiertagen sind im Rahmen des § 3b des Einkommensteuergesetzes steuerfrei. Leider müssen Schichtarbeiter im öffentlichen Dienst wegen nicht vorhandenen Regelungen innerhalb des Tarifvertrags an Feiertagen Urlaubstage beanspruchen, falls sie an diesen Tagen frei haben möchten.

Beschäftigte die in anderen Bundesländern angestellt sind, als dem ihres Wohnsitzes, unterliegen dem Feiertagsrecht des Landes in dem gearbeitet werden soll. Der Sitz des Arbeitgebers ist dabei völlig irrelevant.

Regionale Unterschiede und Besonderheiten

In Deutschland hat das Bundesland Bayern die meisten gesetzlichen Feiertage, nämlich 13 im Jahr. Dies steht im Gegensatz zu anderen Bundesländern wie z.B Hamburg, denn die im Jahr vier Feiertage weniger, demnach also fast eine ganze Arbeitswoche. Auch die Bräuche und Traditionen, die Art und Weise auf welche die Feiertage zelebriert werden, sind von Region zu Region anders. Vielerorts gibt es im lokalen Dialekt auch andere Bezeichnungen für die selben Feiertage. Mehr Informationen dazu finden Sie bei uns auf den einzelnen Seiten der jeweiligen Feiertage.

Bewegliche Feiertage

Als beweglich bezeichnet man solche Feiertage, die von Jahr zu Jahr nicht auf das selbe Datum fallen. Diese sogenannten bewegliche Feiertage beziehen sich fast immer auf das Kirchenjahr und dadurch ist ihr Datum gewöhnlicher Weise vom Osterdatum abhängig und hat deshalb einen festgesetzten Tagesabstand zu diesem. Die Fastnacht ist ein Beispiel eines solchen vom Ostersonntag abhängigen Termins.